JCNetwork Executive Days

Vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2018 fanden die JCNetwork Executive Days des Sommersemesters in Freiberg statt.

Die JCNetwork Executive Days – drei Tage im Zeichen strategischer Diskussionen über die Zukunft des JCNetwork. Mit dabei im Campus Konzept Vorstandsteam: Tabea Hosak, Matthias Berger und Moritz Messner. Wichtige verbandsinterne Themen des Wochenendes waren unter anderem das Veranstaltungsformat der JCNetwork Days, die IT-Landschaft der Vereine, weitere Schritte auf dem Weg zur JCNetwork Projektmanagement UG und JCexchange als Möglichkeit des Austauschs von Best Practices zwischen jeweils zwei Mitgliedsvereinen. Darüber hinaus wurde die Performance des JCNetworks im internationalen Vergleich zu anderen Mitgliedsinitiativen von JADE diskutiert (JADE – European Confederation of Junior Enterprises, in dem das JCNetwork seit diesem Jahr Mitglied ist). Auch diesmal hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, an einigen Weiterbildungsangeboten von Partnerunternehmen des JCNetwork teilzunehmen, beispielsweise an einer Schulung der UMS zur Moderation und Organisation von Workshops. Zum Abschluss wurde am Sonntag im Plenum die erste Version der Vorstandsziele für das nächste Jahr vorgestellt, welche nun in einem zweiten Schritt zusammen mit dem Lenkungskreis ausformuliert und definiert werden. Auch im Vorstandsteam des JCNetwork gab es in letzter Zeit einige Veränderungen: Neu gewählt wurde der Vorstand für Marketing, Riko Zimmermann. Gleichzeitig waren diese JCNetwork Executive Days die letzte Veranstaltung vor der Amtsübergabe für Nicolas Freitag (1. Vorsitzender), Margarethe Ehrhorn (Human Resources), Maximilian Dietz (Finanzen und Recht) und Moritz Denneborg (Eventmanagement)

Vielen Dank für Euren Einsatz für das JCNetwork!!

a6dc6ab1-3bdf-4542-adef-1143e5e87ab6
IMG_4977
IMG_4979
IMG_5004
IMG_5028
IMG_5110
IMG_5126
previous arrow
next arrow

 

Tags

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

top