5 Schritte zur eigenen Unternehmensgründung

Start Up Businessplan Work Entrepreneur Canvas Pitch

Mach deine Idee zum Erfolg! 5 Schritte von der Geschäftsidee zum erfolgreichen Startup.

Einer der wichtigsten Punkte bei der Startup-Gründung ist, dass man wirklich versucht, klar und deutlich zu zeigen, warum das eigene Produkt, in welchem Aspekt auch immer, besser ist, als andere Hersteller.

Burak Yilmaz

1. Idee

Eine herausragende Geschäftsidee. Damit beginnt jedes Start-up-Projekt. Ist die Idee innovativ? Ist ein Markt vorhanden? Was unterscheidet diese Idee von den Produkten der Konkurrenz? All diese Fragen sollten geklärt sein, bevor eine Idee in die Tat umgesetzt wird.

2. Planung

Vor dem Start sollte eine sorgfältige Planung erfolgen. Neben der Frage, welche Finanzierungsmöglichkeiten infrage kommen, gibt es zahlreiche weitere Punkte, die vorab geklärt werden sollten, beispielsweise welche Versicherungen abgeschlossen werden sollten. Hilfreiche Checklisten und Übersichten, an was du alles denken solltest, findest du hier.

3. Person

Die Gründung eines Startups setzt Fachkompetenz und genaues Wissen über Betriebsabläufe und Vertriebsstrukturen voraus. Außerdem kann der Einsatz des Gründers ausschlaggebend für den Erfolg eines Startup-Projekts sein. Er sollte zudem auf mögliche Rückschläge gefasst sein.

4. Kontakte
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Aufbau und die Pflege des Netzwerks. Darin sollten neben Partnern und potenziellen Kunden auch Ansprechpartner für fachliche und kaufmännische Fragen enthalten sein. Um neue Kontakte zu knüpfen, kommt es auf einen gelungenen Außenauftritt an. Neben einer professionellen Internetpräsenz und einem ansprechenden Logo sollten verschiedene soziale Medien sowie Messen als Kommunikationsplattform genutzt werden. Die gesamte Kommunikation sollte aufeinander abgestimmt sein und der Corporate Identity entsprechen.

5. Businessplan

Der Businessplan stellt eine große Hilfe bei der Abschätzung der Risiken dar. Die Definition zentraler Erfolgsfaktoren und die Berücksichtigung aller Kosten, die zukünftig anfallen könnten, geben Sicherheit und Transparenz. Wir können dir gerne bei der Erstellung deines Businessplans helfen. Weitere Informationen über unsere Dienstleistungen im Startup-Bereich findest du hier.

Generell gilt: „Nobody will believe in you, unless you do“, allerdings sollte man sich jederzeit auf Feedback einlassen, um die wichtigsten Verbesserungspotenziale zu erkennen und die notwendigen Schritte daraus abzuleiten.

Burak Polat
JETZT KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH ANFORDERN

 

 

Quelle: Existenzgründungsportal des MBWi, Burak Polat, Burak Yilmaz, Sebastian Daus

Tags

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

top